Grünes Hähnchen-Auberginen-Curry

Auf das Gericht sind wir vor vielen Jahren in einem Rezeptbuch Thailändischer Gerichte gestoßen. Seitdem haben wir es für unseren Geschmack (und unsere Zutaten) etwas angepasst.
So wird in 30min aus Hähnchen, Aubergine, Kokosmilch und grüner Currypaste ein leckeres Essen gezaubert.

Zutaten

  • 400-600g Hähnchenbrust
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 EL grüne Currypaste
  • 1-2 Auberginen
  • 1 Bund frische Korianderblätter (= ca 15g)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Schnippel-Arbeit
Zuerst einmal wird das Fleisch gesäubert und in mundgerechte Stücke geschnitten.
Selbiges gilt auch für die Aubergine(n).

Jetzt wird’s heiß
Zu Beginn wird die Kokosmilch im Wok aufgekockt. Dann kommen Hähnchen, Fischsauce, gepresster Knoblauch und die Aubergine hinein. Das Ganze sollte solange köcheln, bis die Aubergine die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Bei uns haben sich ca. 20 min bewährt.

Finale
Nun noch schnell mit Salz & Pfeffer abschmecken, ca 3/4 der kleingeschnittenen Korianderblätter unterrühren und dass Curry auf heißem Reis servieren.
Damit’s noch etwas hübscher aussieht, können wir jetzt noch etwas Korianderblätter drüber steuen.

Fertig!
Guten Appetit.

Grünes Hähnchen-Auberginen-Curry

Hinterlasse einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.