Eigenes Template für FE-Login in TYPO3 v10

Nachdem inzwischen schon öfters in Foren die Frage aufgetaucht ist, warum sich das Template von EXT:felogin nicht ändert trotz entsprechender Konfiguration, schreib ich mal ein bisschen Erklärung.
Funktionieren tut’s nämlich – wenn man’s richtig macht ;-)

Die Problembeschreibung istmeist, in der Art „Leider greift Setup TS: plugin.tx_felogin_pi1.templateFile = (…) nicht mehr“. Ja, genau so ist es auch – denn Extbase/Fluid kennen keine Eigenschaft templateFile.

Fangen wir aber vorne an: das Changelog von TYPO3 erklärt unter Feature: #88102 – Frontend Login Form Via Fluid And Extbase, dass in TYPO3 v10.2 das Frontend-Login von TYPO3 auf Basis von Extbase/Fluid neu gebaut wurde und die alt-bekannte piBase-basiserte Variante abgelöst wurde (sie aber vorerst dennoch existiert und funktioniert).
Für neu aufgesetzte TYPO3-Instanzen ist per Feature-Toggle (Admin Tools -> Settings -> Feature Toggles) die extbase-basierte Variante aktiv. Bei Upgrades von älteren TYPO3-Versionen bleibt das Feature-Toggle auf piBase-basiertem FE-Login.

Man muss nun also etwas hingucken bzw. nachschauen, welche Variante des FE-Logins aktiv ist.

Extbase-Variante (Neuinstallationen)

Ist es die Extbase-Variante, dann braucht man eine Konfiguration, wie sie für Extbase/Fluid üblich ist, und unter plugin.tx_felogin_login zu finden ist:

plugin.tx_felogin_login {
  view {
    templateRootPaths {
      0 = EXT:felogin/Resources/Private/Templates/
      10 = EXT:myfelogin/Resources/Private/Templates/
    }
  }
}

Innerhalb des neuen/zusätzlichen Templates-Ordners ist die bekannte Unterordnerstruktur und Namensgebung einzuhalten: <ControllerName>/<ActionName>.html
Für das Template des Frontend-Logins und die obige EXT:myfelogin wäre der Pfad dann also insgesamt: myfelogin/Resources/Private/Templates/Login/Login.html (Groß-/Kleinschreibung beachten!)

Eine Bitte noch:
Kopiert in eure Extension nur die Templates, die ihr wirklich modifiziert.
Ist ein Template nicht in eurer Extension, so fällt Fluid doch eh via templateRootPaths.0 auf das unveränderte Template zurück. Es hat aber den Vorteil, dass ihr im Auge habt, an welchen Templates ihr wirklich etwas verändert habt – das erleichtet das nächste Upgrade der Templates ungemein :-)

piBase-Variante (aktualisierte Instanzen)

Hier bleibt alles wie gehabt unter plugin.tx_felogin_pi1 und da gibt’s auch weiterhin die Eigenschaft templateFile:

plugin.tx_felogin_pi1 {
  templateFile = EXT:myfelogin/Resources/Private/Templates/MyLogin.html
}

Hinterlasse einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.